fbpx

Reissalat mit Azursalz

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Reissalat mi azursalz schmeckt besser

Schon eine Idee
für die Mittagspause?

Wie wärs mit einem Reissalat? Ideal zum Mitnehmen ins Büro oder Strandbad, lässt sich super vorbereiten und schmeckt aus dem Kühlschrank herrlich erfrischend!

Azursalz in Reissalat ist lecker

Zutaten (für 2 Personen)

150 g Basmatireis
100 g Rukola
1 rote Zwiebel
1 Hand voll Kresse
1 EL MABURA Estragon BIO
1 TL MABURA Azursalz
4 EL weißer Balsamico Essig
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Reis in einem Sieb abspülen und gemeinsam mit den Erbsen, 2 TL Salz und 1 EL MABURA Estragon in der doppelten Menge Wasser etwa 15 Minuten garen (Genaue Garzeit variiert je Sorte). Anschließend kaltstellen. Idealerweise bereitet man den Reis bereits am Vortag zu und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen. Dabei bildet sich resistente Stärke, die die Darmflora stärkt.

Rukola unter fließendem Wasser abspülen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Kresse grob schneiden. Alle Zutaten unter den kalten Reis mischen und mit Essig, Öl und MABURA Azursalz abschmecken.

Mahlzeit!

Mabura Blatt Zeichnung
0
Scroll to Top