fbpx

Pikantes Granola

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
CFB_5587

Granola auf den Salat?

Die neue Kreation von Cooking Catrin beweist: Selbst geröstetes Müsli mit unserem MABURA Feurigem Moment schmeckt auch als pikantes Topping genial. Perfekt zur Gemüsebowl, den Sommersalat oder einfach pur mit Naturjogurt. Ph. Credit: Carletto Photography

Zutaten für 500 g Granola

120 g Haus-Salami (im Ganzen)
100 g MABURA Mandeln würzig
100 g Haferflocken
50 g Quinoa Pops
100 g Sonnenblumenkerne
1 TL MABURA Paprikapulver
1 TL MABURA Feuriger Moment
Salz & Pfeffer
4 EL Kokosöl
Für die Joghurt-Bowl (1 Portion):
125 g Joghurt
125 g Sauerrahm
Salz & Pfeffer
Gurke, Rucola, Tomaten.

Zubereitung (30 Minuten)

Für das Granola: Die Salami fein würfeln und zur Seite stellen. Die Salzmandeln grob hacken. Alle trockenen Zutaten (bis auf die Salami) in einer Schüssel miteinander vermischen und mit dem MABURA Feuriger Moment, Salz & Pfeffer abschmecken. Das Kokosöl schmelzen und über die trockenen Zutaten gießen. Alles gut miteinander vermischen. Das pikante Granola auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C für 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit, die Salami-Würfel über das Granola verteilen und für die restliche Backzeit mitbacken.
Für die pikante Frühstücksbowl: Joghurt mit Sauerrahm glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit Rucola, Gurken, Tomaten und vier Esslöffel vom Pikanten Granola servieren.
Tipp: Für das pikante Granola können alle Arten von Kernen und Flocken verwendet werden.

Mahlzeit!

Mabura Blatt Zeichnung
0
Scroll to Top