no
GRATIS EU-Versand ab 39€!
0

Lachsforelle
vom Grill
mit lauwarmem
Kartoffelsalat

für ca. 4 Personen

Zutaten:

4 Stk. Lachsforellen
MABURA „Für die Fisch“
1 Stk. Zitrone
etwas Sonnenblumenöl


 

Salat:
800g Kartoffel (kleine Sorte)
80g geräucherter Speck durchwachsen
2 Schalotten
2 EL Haselnüsse
5 EL Olivenöl
4 EL Weißweinessig
100g Vogerlsalat
MABURA Pfeffer (frisch gemahlen)
MABURA „Allroundtalent“


1. Die Forellen putzen und gründlich innen und außen waschen,
danach mit einem Tuch oder Küchenrolle gut trockentupfen.
Den Fisch nun außen mit Öl bestreichen. Außen und
innen kräftig mit MABURA „Für die Fisch“ bestreuen und etwas
einreiben.

2. Die Kartoffeln gründlich abspülen und bürsten. In kräftig
gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten gar kochen. Abgießen und
kurz ausdampfen lassen. Den Speck in einer Pfanne ohne Fett
kross ausbraten. Auf Küchenrolle abtropfen lassen und in
kleine Stücke zupfen.

3. Die Schalotten in feine Ringe schneiden.
Haselnüsse grob hacken und beides in der Pfanne im Bratfett
2-3 Minuten braten lassen.

4. Bratfett, Schalotten und Nüsse in eine Schüssel geben. Mit
Olivenöl und Essig zu einer Vinaigrette verrühren. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Kartoffeln vierteln, in die Vinaigrette
geben und mit MABURA „Allroundtalent“ würzen. Den abgespühlten
und trocken geschleuderten Feldsalat kurz vor dem
Servieren unterheben, mit Speck bestreuen.

5. Nun kann die Lachsforelle auf den Grill!
Ob die Forelle fertig gegrillt ist, könnt ihr einfach mithilfe der
Garprobe feststellen. Mit einem Messer die dickste Stelle des
Fisches einstechen. Wenn die Forelle fertig ist, sollte das Fleisch
nicht mehr durchscheinend sein. Ein weiteres Erkennungsmerkmal
ist es, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt.

Guten Appetit!

Gewürze

0
Auf die Warteliste Wir informieren dich gerne, sobald das Produkt wieder verfügbar ist. Trage dich einfach mit deiner Email-Adresse ein.
Email Menge Wir geben deine Email-Adresse an niemanden weiter.