no
Sommerliche Gemüsesuppe mit Hirseknödel

Sommerliche Gemüsesuppe mit Hirseknödel

Lust auf leichte Sommerküche? Mit MABURA Omas Suppernwürze ist die perfekte Gemüsesuppe im Handumdrehen fertig. Die Hirseknödel dazu lassen sich super auf Vorrat kochen – so ist das Mittagsessen in wenigen Minuten fertig.

Zubereitung

Für die Hirseknödel Knoblauch und Zwiebel schälen und grob hacken. Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Hitze reduzieren und den Knoblauch und die Hirse beigeben. Unter ständigem Rühren einige Minuten anrösten.

 

Omas Suppenwürze in 350 ml heißem Wasser auflösen. Die Hirse damit aufgießen und zugedeckt 20 min bei geringer Hitze garen. Bei Bedarf noch etwas Wasser beigeben.

 

Die Hirse Masse in einer Schüssel abkühlen lassen. Mit MABURA Petersilie, Ei und Mehl vermischen und würzig abschmecken. Mit feuchten Händen zu Knödeln formen.

In einem Topf Salzwasser aufkochen lassen. Die Knödel hineinlegen und im nicht mehr kochendem Wasser 10 Minuten gar ziehen lassen. 

 

Für die Gemüsesuppe den Lauch und die Karotten klein schneiden. MABURA Omas Suppenwürze in 1,5 l Wasser einrühren und aufkochen. Das Gemüse dazugeben und etwa 3 Minuten köcheln lassen. Mit den Hirseknödeln servieren.

Zutaten (4 Personen)

Suppe

Hirseknödel

Vollwert-Waffeln mit Rosenblütensalz

Vollwert-Waffeln mit Rosenblütensalz

Am Sonntag 10.05 darf Mama ausschlafen, während der Rest der Familie eifrig in der Küche werkelt.

Wie wär’s mit Waffeln zum Muttertags-Frühstück? Die erfüllen das ganze Haus mit herrlich süßem Waffelduft und lassen sich auch prima im Bett essen.

Unser gesundes Vollwert-Rezept lässt sich auch leicht von und mit Kindern zubereiten.

1. Die Eier mit etwas MABURA Rosenblütensalz, Butter und Vollrohrzucker mit dem Mixer schaumig rühren.

2. Die Milch und das Backpulver beigeben und unter ständigem Rühren nach und nach das Mehl dazu mischen.

3. Das Waffeleisen vorheizen und mit einer Schöpfkelle mittig etwas Teig aufgießen. Für 3 Minuten goldbraun backen.

4. Waffeln lassen sich einfach pur oder mit Staubzucker naschen. Am liebsten haben wir sie aber mit süßen Toppings aus frischen Früchten, Jogurt, gerösteten Nüssen oder Schlagobers.

50 g weiche Butter

50 g Vollrohr-Zucker

3 Eier

125 g Dinkel- Vollkornmehl

1 Prise MABURA Rosenblütensalz

1 TL Backpulver

100 ml Milch

Griechische Hühner-Bowl

Griechische Hühner-Bowl

Ein besonders frisches Rezept mit Zitrone für einen herrlich leichten Sommergenuss, erscheint in Kürze im neuen “Köstlich Magazin” (Frühjahr/Sommer 2020) von Cooking Catrin.

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Mit Olivenöl und Bratkartoffelgewürz vermengen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf einem mit Backpapier belegten Blech – je nach Größe der Würfel – für 25 bis 40 Minuten knusprig backen.

 

Für die Hühnerfilets das Olivenöl mit dem Saft einer halben Zitrone (restlichen Zitronensaft zur Seite stellen) und dem Grillgewürz vermischen und die Filets damit marinieren. Im Kühlschrank für mindestens eine Stunde oder über Nacht durchziehen lassen. Anschließend grillen oder in der Pfanne braten. Das Joghurt mit dem Kräutertopfengewürz und dem restlichen Zitronensaft glatt rühren. Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden oder würfeln und dem Joghurt unterheben. Feta zerbröseln. Das Gurken-Joghurt in tiefe Tellern oder Schüsseln anrichten.

Den Feta und die Bratkartoffel darauf verteilen.

Huhn entweder im Ganzen oder in Scheiben geschnitten auf dem Joghurt servieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Oliven verfeinern und sofort noch warm genießen.

300 g Kartoffeln

2 EL Olivenöl

2 TL MABURA Lieblings Bratkartoffelgewürz BIO

4 Hühnerfilets

6 EL Olivenöl

Saft 1 Zitrone

1 gehäufter TL MABURA Grillgewürz „Piiiep Show BIO“

500 g Naturjoghurt

4 EL MABURA Kräuterquark à la minute – Gewürz BIO

1 Gurke

125 g Feta

4 EL Oliven

MABURA Barbaren Salz und Pfeffer schwarz – beides BIO

MAHLZEIT!

One Pan – Nudeln

One Pan – Nudeln

Ein besonders frisches Rezept für einen herrlich leichten Sommergenuss, erscheint in Kürze im neuen “Köstlich Magazin” (Frühjahr/Sommer 2020) von Cooking Catrin.

Den Lachs von den Gräten befreien. Mit Zitronensaft marinieren und mit dem Mabura Fischgewürz abschmecken. Kühlstellen. Paprika, Zucchini und Maiskolben waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen. Gemüse in eine Schüssel geben. Salzen, pfeffern, mit etwas Rosmarin und der Mabura Pasta Passione Italiana abschmecken und mit Olivenöl vermengen. In einer Grillschale oder auf dem Rost von beiden Seiten anbraten, indirekt fertiggrillen. In der Zwischenzeit die Nudeln laut Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Den Lachs in einer Grillschale für 5-10 Minuten auf der Hautseite garen.

Für die Kräuter-Öl-Marinade: Eine kleine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Einige Zweige Thymian, die gehackten Kräuter, Knoblauch und Zitronensaft mit dem Olivenöl mischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln marinieren. Nudeln mit dem Grillgemüse und dem Lachs auf einem Blech anrichten und servieren.

 

Tipp: Wer mag kann das Gericht auch im Ofen zubereiten. Dafür das Gemüse für 30 bis 40 Minuten im Ofen bei 180 Grad Heißluft backen. Nach der halben Backzeit den Lachs hinzugeben und mitbacken. Zum Schluss die im Kräuter-Öl geschwenkten Nudeln auf dem Blech anrichten. 

4 Lachsfilets

Saft einer Zitrone

1 TL Mabura „Für die Fisch“ – Gewürz

2 Paprika

2 Zucchini 

1 – 2 Maiskolben 

400 g Rispentomaten

Einige Zweige Rosamarin

1 EL Mabura “Pasta Passione Italiana” – Gewürz

4 EL Olivenöl

500 g Dralli

Für die Kräuter-Öl-Marinade: 

1 Knoblauch-Zehe

½ Bund Schnittlauch 

½ Bund Petersilie 

Einige Zweige Thymian

2 TL Zitronensaft

125 ml Olivenöl

Mabura-Kräutersalz & Mabura-Pfeffer

MAHLZEIT!

Frühlingshafter Kräuterquark

Frühlingshafter Kräuterquark

Der Name ist Programm – die Zubereitung des perfekten Kräuterquarks dauert mit unserer Gewürzmischung MABURA Kräuterquark à la Minute nur wenige Minuten.

Topfen glattrühren, Gewürz dazu und überraschend viel Effekt für wenig Aufwand genießen. Wem das zu simpel ist, der probiert sich an der Deluxe Variante.

250 g Topfen (10% Fett)

2 EL Wasser

2 EL MABURA Kräuterquark á la Minute

Etwas Zitronensaft

Den Topfen in einer Schüssel mit dem Wasser verrühren, so wird er extra streichfähig und glatt. Mit Mineralwasser geht’s besonders schnell. 2 EL MABURA Kräuterquark á la Minute beimischen und mit Zitronensaft abschmecken.

250 g Bröseltopfen

3 EL Sauerrahm

1 Bund Jungzwiebel

5 Radieschen

2 EL MABURA Kräuterquark á la Minute

Jungzwiebel und Radieschen waschen und fein hacken. Bröseltopfen mit dem Sauerrahm gut verrühren. Das Gemüse und den MABURA Kräuterquark á la Minute untermischen und bei Bedarf mit etwas Quellsalz abschmecken.
Schinkenfleckerln

Schinkenfleckerln

Wer von euch hat diese Woche auch Schinkenfleckerln gegessen? Hände hoch!

Für alle anderen wird’s höchste Zeit! Pasta kochen, Zwiebel anrösten, die letzten Reste vom Osterschinken dazu und mit 2 Eiern und 1 TL MABURA Feurigen Moment unter die Pasta mischen.

1. Pasta nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und anschließend abgießen, aber nicht abschrecken.
2. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin einige Minuten glasig dünsten. Den Schinken würfeln und kurz mit den Zwiebeln anrösten. Nun die Hitze reduzieren.

3. Die Pasta zu den Zwiebeln in die Pfanne geben, mit MABURA Feurigen Moment würzen.

4. Die Eier in einem Glas mit der Gabel verquirlen und unter die Nudeln mischen. Vorsichtig umrühren und nur solange weiter am Herd stehen lassen, bis das Ei zu stocken beginnt – es gart dann am Teller noch nach.
5. Das Rezept braucht kein zusätzliches Speisesalz, da der Schinken ohnehin stark gesalzen ist. Wer es gerne würziger mag, greift nochmal zum Feurigen Moment – das pikante Aroma der kräftigen Bio-Kräuter Mischung bringt viel Geschmack bei wenig Salz.

150 g Dinkel Pasta

1 gelbe Zwiebel

150 g Schinken

1 EL Olivenöl

2 Eier

1 TL MABURA Feuriger Moment

0