no
GRATIS EU-Versand ab 39€!
0

Echte Natur zum Trinken

Probier die Mabura Naturgetränke in drei abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen
und spüre die belebende Wirkung der unverfälschten Naturzutaten. Die neue Art bedenkenlos zu genießen.
Reine Natur mit Berg-Quellwasser aus Kärtnen, ohne Zucker und absolut ohne künstliche Zuatzstoffe.

Was uns wichtig ist

100 % BIO

MABURA verwendet ausschließlich Zutaten in erstklassiger BIO-Qualität. Das spezielle und biologische MABURA-Herstellungsverfahren schont die wichtigen Inhaltsstoffe.

OHNE ZUCKER

Wir setzen konsequent auf Honig und Agavensaft anstatt Zucker oder künstliche Süßstoffe. Und selbst das in verschwindend kleinen Mengen.

PLASTIKFREI

MABURA verzichtet komplett auf Plastikverpackungen und setzt damit ein Zeichen gegen das weltweit massive Umweltproblem der Plastikverschmutzung.

FAIR FÜR ALLE

MABURA achtet auf faire Preise. Beginnend bei den Produzenten der Rohstoffe bis hin zum Konsumenten – damit BIO leistbar für ALLE ist.

Eine Vielfalt
an Snacks

Natur
zum Trinken

Heiß & kalt
genießen

Der Gewürz-Bazar
der niemals schläft

Allerlei Interessantes

Rezepte

Brotteig für knuspriges Stockbrot

Story

Die ganze MABURA-Geschichte

Grillspezial

Alles für die Fisch & Co.

Mabura Story

„Zeit für was Gescheit’s“

„MABURA ist aus meinem Unverständnis daraus entstanden, dass es schon völlig normal geworden ist, überzuckerte und chemisch behandelte Lebensmittel essen oder trinken zu müssen!“

Horst Burgstaller

Wir ALLE wissen, wie negativ sich die Belastung durch Chemikalien in der Landwirtschaft auf die Böden auswirkt und letztlich auf die Gesundheit der Menschen. Es gibt keine Grenze mehr im Gewinnstreben – alle wollen immer mehr und noch mehr – die Ernten müssen immer größer werden, natürliches Essen wird reglementiert und in Formen gezwängt, wie schnurgerade Gurken und gleichmäßig aussehende Äpfel und Birnen.
Das ist nicht die Natur, wie wir sie kennen sollten. Eine Natur die von Vielfalt lebt und uns genau das gibt was wir brauchen.

Es ist wichtig, dass wir wieder Natur „lernen“.

Einfach zum Nachmachen

Woodstock-Brot, oder die Liebe eines Sommers.

Auf in den kühlen Wald und ein paar Stöcke sammeln – lang genug damit die Fingerchen nicht die Fleischbeilage werden. Die aus dem Brotteig geformten Portionen zu ca. 20 cm langen Würsten ziehen und um die Stöcke wickeln.

Über die Glut halten & von Zeit zu Zeit drehen nicht vergessen. Wenn es rundum schön goldig & knusprig aussieht, ist das Stockbrot fertig zum Verzehr.

>> zum Rezept

NEWSLETTER

SICHERE DIR JETZT 10% RABATT AUF DEINE ERSTE BESTELLUNG!

0